SC004: Der eine Grund, weshalb du nicht schreiben solltest, und wie du ihn für dich klärst

Und es gibt ihn doch, den einen Grund, weshalb du vielleicht doch nicht schreiben solltest. ^.~ In der 4. Episode von Schreib Chaos kläre ich mit dir, ob dieser eine Grund auch auf dich oder eben nicht auf dich zutrifft und weshalb beides gar kein Nachteil für dich ist. ^^

Jap, und da ich mit dir schön Nägel mit Köpfen mache, erwartet dich auch gegen Ende dieser Episode eine Aufgabe oder besser noch ein Auftrag, der dir bei der Klärung deiner offenen Fragen zum intuitiven Schreiben helfen kann. ^_^

Schreib Chaos! – Shownotes Episode 4:

Schön, nach meinen vorangegangenen Episoden ist das heutige Thema für dich auf den ersten Blick eventuell etwas widersprüchlich. Dennoch gibt es tatsächlich einen Grund, weshalb du es dir mit dem Schreiben unter Umständen noch einmal überlegen solltest. ^.~

Der eine Grund nicht zu schreiben, ist der, dass du nicht schreiben willst.

Ja, ich gebe zu, eine große neue Weißheit ist das nicht, aber sie trägt für uns alle, die wir tagtäglich unser Leben leben ein beachtliche Gewicht. Sie lässt sich quasi auf alle erdenktlichen Lebensbereiche herunterbrechen, insbesondere jene, über die wir freie verfügung haben. Ein vergleichbares Beispiel, das auch in diese Kategorie fällt, ist der berümte Neujahrsvorsatz „mehr Sport zu treiben“. Hm … Aber wenn ich so ganz tief in mir drin doch nicht so wirklich Sporttreiben will … Na ja, wie war das mit dem Alle-Jahre-Wieder? ^^‘

Du brauchst Hilfe beim Schreiben oder für dein Buchkonzept? Dann reserviers dir ein kostenfreies Schreib-Kurs-Gespräch bei mir! ^^Nicht viel anders trifft das auch beim Schreiben zu, das gilt vor allem, wenn du den Gedanken mit dem Schreiben anzufangen oder regelmäßiger zu schreiben immer wieder vor dich herschiebst. Wir machen das natürlich nicht bewusst, und selbst ich habe Phasen in denen ich keine Lust auf’s Schreiben habe. (Das mache ich zum Beispiel so etwas wie diesen Podcast hier oder übe mich im Comic-Zeichnen. ^.~)

Was bedeutet es, nicht zu schreiben, weil man nicht schreiben will?

Wichtig vorweg:

  • Es geht dabei nicht um dein Talent!
  • Es geht dabei nicht darum, ob du ausreichend vorbereitet bist und alles weißt!
  • Es geht dabei nicht um gutes oder schlechtes Schreiben!

Es geht einzig und allein um dein Warum?, weshalb du schreiben möchtest. Und gerade, wenn du beim Schreiben nicht so richtig den Zugang findest oder in Tritt kommst, kann der Grund ganz einfach sein, dass du dein Warum? nicht so ganz für dich geklärt hast. (Im Übrigen ist auch das völlig normal. Wir neigen in unserer Gesellschaft nicht unbedingt dazu, uns selbst nach unseren Gründen für unser Handeln zu befragen. Dadurch ist es eher so etwas wie Glückssache, wenn wir intuitiv mal wirklich wissen, was wir denn tatsächlich wollen. ^^‘)

Frei schreiben: Wie anfangen? - So geht's!

So fängst du mit dem Schreiben an: Hol dir dein Starter-Set ins Schreiben und mache das Schreiben zu deinem Medium!

Wie kriegst du also raus, ob du schreiben oder lieber nicht schreiben willst?

Versuche für dich die Gründe zu benennen, wegen derer du nicht zum Schreiben kommst oder warum du vielleicht auch (in unbedingt mit Absicht) nach Ausreden dafür suchst, warum es bei dir gerade nicht geht.

  • Kläre für dich ab, ob du wirklich von dir aus eigenem Antrieb heraus schreiben willst.
    (In dem Fall kann es z.B. an der Angst vor dem Anfangen liegen, doch das ist etwas, das du mit ein bisschen Mut uns Selbstvertrauen überwinden kannst. Da bin ich seh zuversichtlich. ^.~)
  • Kläre für dich ab, ob dein Wunsch zu Schreiben noch aktuell ist.
    (Hier wird es schon kniffliger, denn wenn du „nur“ deinen Jugendtraum verwirklichen willst, kann es passieren, dass du jetzt (im Moment) eigentlich einen völlig anderen Wunsch verfolgst. Je reifer wir werden, desto öfter verschieben wir unser Prioritäten. Daher kann es genauso gut möglich sein, dass du bisher noch nie (oder zu letzt vor Jahrzehnten) das Bedürfnis zu schreiben hattest, aber von jetzt auf gleich unbändig dafür brennst. Das ist in Ordnung – und um beim Thema zu bleiben: Schreibe, wenn du schrieben willst. ^^)
  • Kläre für dich ab, ob dieser Wunsch zu schreiben vielleicht jemand anderem gehört.
    (Es ist heute nicht immer leicht zu sagen, ob wir etwas aus eigenem Antrieb heraus machen oder weil es von uns erwartet wird oder weil es alle anderen ja auch machen und so toll finden oder weil wir anderen damit gefallen wollen usw. Kurz und gut: Es gibt genug Einflüsse (nicht nur im Hinblick auf das Schreiben), die uns Wünsche und Bedürfnisse einreden möchten. Die ganze Werbebranche lebt davon. Ob wir uns darauf einlassen, ist allerdings eine andere Frage, die es sich hin und wieder mal zu stellen lohnt. Und in dem Fall ist es auch durchaus legitim, im Fall des Falles „Danke, nein.“ zusagen und sich den tatsächlichen Wünschen zu widmen. ^_^)

Du brauchst Hilfe beim Schreiben oder für dein Buchkonzept? Dann reserviers dir ein kostenfreies Schreib-Kurs-Gespräch bei mir! ^^Kommen wir zum praktischen Teil! ^o^

Die Alneitung findest du bereits in dem vorangegangenen Abschnitt, denn deine Aufgabe – oder, wie ich es dieses Mal nenne, dein Auftrag – zu dieser Episode lautet ganz einfach:

Mach dir Gedanken, warum du schreibst oder warum du mit dem Schreiben bewusst anfangen möchtest.

 

Frei schreiben: Wie anfangen? - So geht's!

So fängst du mit dem Schreiben an: Hol dir dein Starter-Set ins Schreiben und mache das Schreiben zu deinem Medium!

So viel noch einmal vorweg:  Es gibt hierbei weder ein Richtig, noch ein Falsch oder weder ein Gut, noch ein Schlecht. Natürlich, es gibt kleine Warum?’s, wie einfach regelmäßig zu schreiben, genauso wie den großen Internationelen Bestseller zu kreieren. Wenn es dir nur wichtig genug ist und ein Herzthema für dich ist, tut beides seine Pflicht, nämlich dich zum Schreiben zu bekommen. ^.~

Wenn du möchtest, schreibe mir gerne in die Kommentare, welchen Grund du für dich entdeckt hast. Oder schreibe mit eine Mail an post@plattilorenz.de oder unter den entprechenden Beitrag bei Instagram.

Du hast noch eine konkrete Frage oder brauchst ein bisschen Rücksprache um dein persönliches Warum? zu finden?

Dann reserviere dir gern ein kostenfreies Kurs-Gespräch mit mir. Dann schauen wir einfach mal via Video-Chat, wie ich dir in deiner konkreten Situation rund ums Schreiben helfen kann. ^_^

Termin für Schreib Chaos! Kurs-Gespräch mit Platti Lorenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.